Ausschreibungen 2022

Individual-Marathons in Kiel-Holtenau auf dem ehemaligen Gelände des Marine Flieger-Geschwaders 5 mit wunderschönem Ausblick auf die Kieler Förde

 

Kein Wettkampf! Trainingsmarathon zur Erhaltung der Fitness nach den Regeln der Zählerordnung des 100 MC

 

Jeder Teilnehmer hält sich bitte an die am Veranstaltungstag gültigen „Corona-Regeln“ Schleswig-Holstein

 

Wann

immer Samstag: 11.06.; 25.06.;  09.07.;  03.09.;  17.09.; 01.10.;  22.10.; 05.11.;  19.11.;  03.12.; 17.12.                                      

Bei der Fülle von Angeboten halte ich mir die Option offen, aus welchen Gründen auch immer, einen Termin streichen zu müssen. Bitte rechtzeitige Nachfrage bei mir.

 

Start/Ziel/Parken

Ende der Strandstraße vor den Pollern, Parkplätze linke Seite vor dem Gebäude „Friseurstube“
 

Rahmen-Startzeit

Individueller selbstständiger Start von 06:00 bis 09:00 Uhr. Nach der neuen Zählerordnung darf nicht vorher und nicht später gestartet werden. (keine Aufnahme in die Statistik des 100 MC)

 

Zeitlimit

praktisch ohne

 

Unkostenbeitrag

0,00 €

 

Verpflegung

Jeder Teilnehmer verpflegt sich vollständig selbst vom eigenen Auto aus. Es sind keine Tische und/oder Sitzgelegenheiten vorhanden

 

Teilnehmerlimit

mindestens 3, höchsten 20 Personen

 

Meldeschluss

immer Donnerstag vor dem Termin oder bei Erreichen des Teilnehmerlimits (Abmeldungen, wenn nötig, bitte unverzüglich)

 

Zeitnahme

jeder stoppt seine Zeit selbst und schickt diese zeitnah, möglichst noch am selben Tag, per Mail an Meldeadresse

 

Ergebnisliste/Urkunde

per E-Mail

 

Anmeldung 

Bitte mit Namen, Vornamen, Wohnort und ggfs. Verein an Siegfried Schmitz unter Siggi.schmitz46@gmx.de

Ich behalte mir das Recht vor, Anmeldungen ohne weitere Angabe von Gründen abzulehnen

Mit der Anmeldung erklärt jeder Teilnehmer sein Einverständnis, dass eventuell Fotos gemacht werden und mit Berichten auf der Seite des 100 MC oder privaten „Läuferseiten“ veröffentlicht werden

 

Strecke

Die Laufstrecke ist ein ca. 3,6 km langer Rundkurs der 12 x zu durchlaufen ist und somit eine Gesamtlänge von ca. 43,2 km hat.
Der Untergrund ist durchgängig geteert. Das Profil ist „potteneben“.
Die Strecke wird sparsam mit Markierungsfarbe auf dem Boden, rechte Seite, markiert

 

Streckenverlauf

Start = Beginn des Parkplatzes Strandstraße (dieses ist auch Wendepunkt 2), Richtung Gelände, hinter dem Schuppen rechts, danach halblinks und weiter dem Weg folgen bis es rechts ab zum Wendepunkt 1 geht, dieser ist genau vor dem Wärterhaus, dann die Straße wieder zurück, dem Straßenverlauf rechts folgen bis Start/Ziel Ende des Parkplatzes (Wendepunkt 2).                                                                                                    Bei sehr schlechten Winterbedingungen kann ( muss) eine Streckenänderung nötig werden.

 

Anfahrt mit dem Auto

24159 Kiel (Holtenau) Strandstraße – Achtung! Ganz Holtenau ist Tempo 30 Zone!                       

Anfang Holtenau nach der Tankstelle rechts abbiegen in die Gravensteiner Straße (hier meckerndes Navi ignorieren), am TuS Holtenau vorbei fahren bis zum NOK, links in die Kanalstraße einbiegen, dem Straßenverlauf bis zum Tiessenkai folgen. Hier in der Kurve  die linke Straße voraus (Sackgasse) nehmen und am Ende in der großen Kurve links in die Strandstraße fahren (eventuelle Naviansage „links Oberland“ ignorieren) geradeaus bis zum Start/Ziel/Parkplatz

 

Anfahrt mit dem Bus

Ab Hauptbahnhof Kiel mit dem Bus Linie 91 bis Haltestelle Kastanienallee in Holtenau (Fahrzeit ca. 25 Minuten). 30 Meter rechts und dann weiter wie mit Auto, ca. 1 km Fußweg.

Rückfahrt selbe Haltestelle, Bus mit Anzeige „Melsdorf“ nehmen

 

Sonstiges

Umkleidemöglichkeiten, sanitäre Einrichtungen und Sanitätsdienst sind nicht vorhanden.

Bei schönem, heißem Wetter kaum Schattenschutz (Sonnencreme).

Bei Schietwetter ist eine leichte Windjacke von Vorteil.

                           

Das MFG 5 Gelände, der Holtenauer Leuchtturm und der Tiessenkai mit seinen Restaurationen laden zu schönen Sparziergängen ein, im Sommer lockt die Seebadeanstalt, auch für Aktive nach dem Laufen, so dass der Tag auch für mitangereiste Fans zu einem schönen Erlebnis werden kann.

 

Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an diesem nichtangemeldeten Lauf teil.