Zum fünften Mal nach 2013, 2015, 2019 und 2021 wird der Quentsch einen Marathonlauf im Schmalfelder Wohld organisieren.   

Schmalfelder Wohld

der erste Kilometer der Laufrunde führt jeweils leicht abwärts auf einem Radweg

Schmalfelder Wohld

die schönen Waldwege im Schmalfelder Wohld können nach Regenfällen leicht matschig sein

5. Schmalfelder Wohld Marathon:

wann:
Sonntag, der 08.09.2024 

Startzeit: 9 Uhr
Unkostenbeitrag: 3 Euro (zahlbar vor dem Start)
Teilnehmerlimit: ca. 20
Meldeschluss: 04.09.2024 (bzw. nach dem Erreichen des Teilnehmerlimits)
Zeitlimit: ca. 8 Stunden

Treffpunkt: Kleiner Parkplatz in der Straße Bollweg Nähe Schmalfeld (Adresse = Bollweg 20,  Schmalfeld/Kreis Segeberg).

Von Kaltenkirchen kommend fährt man auf der Kaltenkirchener Str. durch die Ortschaft Oersdorf weiter auf der L79 Richtung Ortschaft Struvenhütten. Zwischen diesen beiden Ortschaften biegt in einer langgezogenen Kurve links die kleine Straße Bollweg in den Schmalfelder Wohld (bzw. auch nach Schmalfeld) ab. Nach ca. 250 Metern befindet sich ein Parkplatz (der Treffpunkt) auf der rechten Straßenseite.

Anmeldung: mit Namen und Wohnort bei arne.franck(at)freenet.de
Wer weniger als die 12 Runden (+ Anlaufstück) laufen möchte, der gibt bitte bei der Anmeldung auch die Anzahl der Runden mit an! 6 Runden + Anlaufstück sind z.B. 21,4 km!

Logistik: Die Laufstrecke ist ein genau vermessener 3,466 Kilometer Rundkurs, der völlig identisch 12 x zu durchlaufen ist. Vor diesen 12 identischen Runden ist ein etwas über 600 Meter langes Pendelstück zu absolvieren, um auf die Marathondistanz zu kommen.  Der Untergrund der Laufrunde besteht aus  Waldwegen, asphaltiertem Radweg und der asphaltierten Straße Bollweg (bzw. breiter Seitenbereich der Straße = festgefahrene Erde). Am Anfang jeder Runde geht es ein längeres Stück auf einem asphaltierten Radweg Richtung Struvenhütten immer leicht bergab. In der Waldpassage ist eine kurze Steigung und auf der Straße Bollweg geht es leicht geschwungen zum Rundenende. Die Strecke wird markiert!   

Jeder Teilnehmer muss seine komplett benötigte Verpflegung selber mitbringen! Es stehen keine Tische zum Abstellen der Verpflegung an der Laufstrecke zur Verfügung! Die Verpflegung am besten im oder am Auto lassen, die Laufstrecke führt direkt am Parkplatz vorbei. Die Teilnehmer müssen die Runden selbständig zählen und auch die Laufzeit eigenständig abstoppen. Die Zeit dann bitte schnellstmöglich nach dem Zieleinlauf an Arne Franck per E-Mail übermitteln.  

geplante Auszeichnung: Ergebnisliste/Urkunde per E-Mail

Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an diesem nicht angemeldeten Lauf teil. Für Diebstahl und Schadensfälle aller Art wird keinerlei Haftung übernommen!! Umkleidemöglichkeiten, sanitäre Einrichtungen und Sanitätsdienst sind nicht vorhanden! Die Aktiven bestätigen mit ihrer Anmeldung, dass sie damit einverstanden sind, dass sämtliche Fotos und Daten, die im Zusammenhang mit dem Lauf stehen, ohne Vergütungsansprüche für Sportberichte auf Internetseiten genutzt werden dürfen!

Teilnehmer:

1= Arne Franck, Kaltenkirchen
2= Rita Brämer, Itzehoe
3= Dieter Merker, Hamburg
4= Regine Dörnte, Kaltenkirchen 
5= Erika Köhn, Tangstedt (born on this day) 
6= Davor Bendin, Kiel
7= Rosemarie von Kocemba, Kiel
8= Jaqueline Hasse, Boostedt
9= Birgit Graupner, Neumünster
10=
11=
12=
13=
14=
15=
16=
17=
18=
19=
20=

Melder/Teilnehmer:

13.10.2013 = 13/10
01.11.2015 = 10/ 9
01.09.2019 = 23/23
13.05.2021 = 23/17
08.09.2024 = ??/??

Streckenrekorde:

3:32:00 Stunden = Ulrich Niehuß, Hamburg (13.10.2013)
3:54:41 Stunden = Beate Gröhn, Kaltenkirchen (01.11.2015) 


AF(Quentsch) Event Nr. 91